Programm Winter School “Solidarische Ökonomie” – 25.-27.2.2011 – Kärnten

Das vorläufige Programm der Winter School “Solidarische Ökonomie” ist nun fertig. Es wird Open Spaces und Workshops geben. Die Workshops befassen sich mit folgenden Themen: Soliarische Ökonomie und Grundeinkommen (Markus Blüml), Social Entrepreneurship und Solidarische Ökonomie (Sabrina Schiffrer), Solidarische Ökonomie und Commons (Brigitte Kratzwald), Vivir Bien (Flo Ledermann), Solidarische Ökonomie und Demonetarisierung (Andreas Exner), Solidarische Ökonomie im Raum Mödling (Reinhard Paulesich & Helena Linduska) und weitere angekündigte Beiträge, z.B. zu Matrizen solidarischer Ökonomie: Intersektionalität und soziale Felder (Markus Schallhaas). Via Open Space kann das Programm spontan gestaltet werden, inkl. spontaner Workshops und Gesprächsrunden.Beginn- und Endzeiten der Winter School sind fix, das Programm kann sich jedoch noch in kleinerem Rahmen ändern. Vorläufiger Ablauf:

FREITAG 25.Februar, 12.00 – 18.00
12.00 – 13.00 Gemeinsames Mittagessen im “Kreml”
13.00 – 15.00 Open Space im “Kreml”
Vorstellung der Leute, der angemeldeten Inputs, spontane Gruppen- und Themenbildung, Stimmungsbild, Bedürfnisse
15.00 – 15.30 Pause und Aufteilung auf Veranstaltungsorte (“Kreml”, “ÖIE”, Blaue Banane)
15.30 – 18.00 Sessions inkl. selbstgewählter Pausen
(1) Markus Blüml: Solidarische Ökonomie und Grundeinkommen
(2) Sabrina Schiffrer: Social Entrepreneurship und Solidarische Ökonomie

SAMSTAG 26. Februar, 10.00 – 19.30
10.00 – 12.30 Sessions inkl. selbstgewählter Pausen
(1) Brigitte Kratzwald: Solidarische Ökonomie und Commons
(2) Flo Ledermann: Vivir Bien
12.30 – 13.30 Gemeinsames Mittagessen im “Kreml”
13.30 – 14.00 Relaxen und Aufteilung auf Veranstaltungsorte
14.00 – 16.30 Sessions inkl. selbstgewählter Pausen
(1) Andreas Exner: Solidarische Ökonomie und Demonetarisierung
(2) Reinhard Paulesich & Helena Linduska: Solidarische Ökonomie im Raum Mödling
16.30 – 17.00 Relaxen und Aufteilung auf Veranstaltungsorte
17.00 – 19.30 Open Space im “Kreml” (kann auch in einzelne Sessions inkl. selbstgewählter Pausen münden)
19.30 – 20.30 Gemeinsames Abendessen im “Kreml” und anderen Lokalitäten
21.00 – Film

SONNTAG 27. Februar, 10.00 – 12.00
10.00 – 12.00 Open Space
Ergebnisse, Vereinbarungen, Stimmungsbild
12.00 – 13.00 Gemeinsames Mittagessen im “Kreml”

Einladungstext:

Immer mehr Menschen interessieren sich für ein Wirtschaften, das auf Gleichheit, Partizipation und Solidarität beruht, das die Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt und dem Profitstreben eine Absage erteilt. Vielfältige Beispiele – von Gemeinschaftsgärten über Transition Towns bis hin zu Kooperativen und besetzten Betrieben – zeigen: “Ökonomien von unten” bieten eine Alternative zu Staatsplanung und Kapitalverwertung. Es ist jedoch noch viel zu tun, um Solidarische Ökonomie zu einer tragfähigen Perspektive zum Kapitalismus und seiner Krise zu entwickeln.

Die “Winter School Solidarische Ökonomie” lädt Euch und Sie in diesem Sinn zu Beiträgen ein. Workshops oder einfache Diskussionsrunden sollen der Vernetzung von Aktivist_innen, dem Erfahrungsaustausch und der Planung von Projekten dienen. Daneben wird es viel Gelegenheit zu lockerem Beisammensein und Entspannung geben.

Um Anmeldung von Teilnehmer_innen wird gebeten. Kontakt: krisu’ÄT’riseup.net

Eine limitierte Anzahl von Gratis-Schlafplätzen mit Waschgelegenheit (privat und am Veranstaltungsort) ist vorhanden. Bei Anmeldung bitte Übernachtungswünsche bekannt geben. Ansonsten gibt es die Möglichkeit, in einer Jugendherberge zu übernachten. Frühzeitige Buchung von Vorteil.

Zeit: Fr, 25. Februar, Beginn 12.00 Uhr bis So, 27. Februar 2011, Ende 13.00 Uhr
Ort: Villach, Begegnungszentrum “Im Kreml”, Ludwig Walter Straße 29

Veranstalter_innen: Kritische & Solidarische Universität http://krisu.noblogs.org/, ÖIE Kärnten, Kärnöl http://www.kaernoel.at/oeie/ und Unabhängige Gewerkschafter_innen Kärnten

This entry was posted in KriSU!. Bookmark the permalink.

3 Responses to Programm Winter School “Solidarische Ökonomie” – 25.-27.2.2011 – Kärnten

  1. krisu says:

    Wir werden eine Zusammenfassung der Inputs hier veröffentlichen sobald sie vorliegen. Eine Workshop-Präsentation ist hier bereits abrufbar: http://www.social-innovation.org/?p=1816

  2. Ist es möglich eine Zusammenfassung oder Dokumentation dieser Veranstaltung zu bekommen.

    Vielen Dank
    MfG
    Peter Visvader

  3. Pingback: Winter School “Solidarische Ökonomie” - Streifzüge - Magazinierte Transformationslust

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>